Aufbau & Aktivierung einer unternehmenseigenen Kunden-Community

Aufbau und Aktivierung einer unternehmenseigenen Kunden-Community

Wie Sie eine Community für Ihre Kunden auf einer eigenen Plattform aufbauen, die aktiv genutzt wird, um Sie langfristig an Ihr Unternehmen zu binden.

Lernziele / Über diesen Kurs / Inhalte / Teilnehmer & Dauer / Kontakt

Lernziele

Nach dieser Schulung

  • kennen Sie die Schlüsselfaktoren erfolgreicher Communitys für externe Zielgruppen, um in Ihrem Unternehmen die richtigen Entscheidungen beim Community-Aufbau zu treffen 
  • kennen Sie Strategien für jede Phase des Community-Aufbaus, die ihnen helfen planvoll vorzugehen
  • aktivieren Sie Ihre Nutzer einfacher und zielorientierter, sich regelmäßig in der Community auszutauschen 
  • kennen Sie verschiedene Möglichkeiten, um  Informationen aus Ihrer Community erfolgreich und zielgerichtet für Ihr Unternehmen zu nutzen
  • verstehen Sie die Vorteile einer starken Kunden-Community und können im Unternehmen dafür argumentieren und werben

Über den Kurs

Produkte und Dienstleistungen sind auf dem Markt austauschbar – Kundenbeziehungen jedoch nicht. Große internationale Unternehmen machen es erfolgreich vor: Sie haben eine eigene Plattform, auf der sie sich mit Ihren Kunden austauschen, sie aktiv einbinden und so langfristig an das Unternehmen binden. Die Kunden berichten, wie sie z.B. die Produkte und Dienstleistungen nutzen, welche Erfahrungen sie damit machen und unterstützen sich gegenseitig bei Problemen. Das entlastet den Support eines Unternehmens und stärkt deren Image. Unternehmen bekommen aus ihrer Kunden-Community gleichzeitig wertvolle Informationen für die Marktanalyse und Angebotsentwicklung. 

Auch für Behörden, Verbände oder NGOs eignen sich unternehmenseigene Communitys, wenn sie das Organisationsziel unterstützen. Bürger oder Mitglieder und die Organisation partizipieren vom Austausch untereinander. 

Doch eine unternehmenseigene Kunden-Community entsteht nicht über Nacht. Der Aufbau einer Community benötigt eine sorgfältige Planung. Es sind Ziele festzulegen und die Zielgruppe zu definieren. Es muss eine geeignete Plattform ausgewählt werden und es braucht eine Strategie, um Interaktionen dauerhaft und zielvoll zu erhalten. 

In dieser Schulung lernen die Teilnehmenden nicht nur, wieso eine unternehmenseigene Plattform wertvoll ist, sondern auch wie sie Ihre Kunden aktivieren, diese Plattform zu nutzen. Anhand vieler praktischer Beispiele bekommen die Teilnehmenden passende Strategien, um eine eigene Community aufzubauen und unternehmerisch zu nutzen.

Inhalte

  • Möglichkeiten und Potentiale von Communitys
  • Motivationsfaktoren der Nutzer
  • Überblick Community-Arten
  • Strategien zum Aufbau von Communitys
  • Phasen des Community-Aufbaus
  • Maßnahmen und Möglichkeiten zur Nutzer-Aktivierung

Teilnehmer & Dauer

Die Schulung richtet sich an: Mitarbeitende  aller Abteilungen in Unternehmen, Behörden, Verbänden, NGOs und Kommunen, die eine eigene Community-Plattform für externe Zielgruppen / Kunden aufbauen wollen.

Empfohlene Gruppengröße: 5-8 Personen 

Dauer: 1 Tag

Kontakt

Sie haben weitere Fragen? Oder möchten das komplette Schulungsprogramm erhalten? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.