Community-Aufbau

Der Aufbau einer Community stärkt die Kundenbindung und aktiviert externe Nutzer und Mitarbeitende. Eine unternehmenseigene Plattform eignet sich für den Community-Aufbau am besten, denn diese können Sie in Ihrem Unternehmen mit passenden Tools und Features erstellen, anpassen und verwalten. Kundendaten und Informationen gehören Ihrem Unternehmen und Sie entscheiden selbst, wo welcher Content angezeigt wird.

Was Sie über Community-Aufbau wissen müssen

Das Community Canvas Modell: Modell zum Aufbau von Communities

Das Community Canvas Modell zum Aufbau von Communitys: in sozialen Netzwerken und auf unternehmenseigenen Plattformen, intern und extern, online und offline.

Das Community Canvas Modell

Aufbau einer eigenen Community-Plattform: Was ist zu beachten?

Beim Aufbau einer Community gilt es viele Facetten zu beachten. Schritt für Schritt zum Aufbau Ihrer eigenen Community-Plattform.

Aufbau einer eigenen Community-Plattform

Community-Software: Welche ist die richtige für eine unternehmenseigene Plattform?

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten zum Aufbau Ihrer eigenen Community-Plattform, die sich in Aufwand, Kosten und Individualisierungsmöglichkeiten erheblich unterscheiden.

Community-Software

So messen Sie den ROI von Online-Communities

Mit dieser Formel berechnen Sie den return on investment (ROI) einer Community. Damit verteidigen Sie die Kosten vor der Geschäftsführung.

ROI von Online-Communities

Communitys rechtssicher aufbauen

Rechtliche Überlegungen spielen beim Community-Aufbau eine große Rolle: DSGVO, Moderatoren-Verträge, Nutzerrechte, Kommentarlöschung, Artikel 17.

Communitys rechtssicher aufbauen

Steigerung der Aktivität ist die größte Herausforderung für Community Manager

Während in Deutschland fehlende Ressourcen die Hauptbarriere zur Umsetzung der Unternehmensstrategie darstellen, sehen 55 % der CMX-Studienteilnehmer das größte Problem woanders.

Die größte Herausforderung für Community Manager

Was ist eine Community

Was ist eine Community?

Eine Community ist eine Gruppe an Personen mit den gleichen starken gemeinsamen Interessen und Zielen, die sich regelmäßig on- oder offline treffen, die Erfahrungen austauschen und Aktivitäten unternehmen, um ein gemeinsames Ziel (eine Vision) zu erreichen. Ein Publikum ist keine Community. Ein Netzwerk ist keine Community.

Was ist eine Community?

Community Management ist Beziehungsmanagement

9 Erfolgsfaktoren zum Aufbau von Beziehungen

Im Community Management geht es nicht in erster Linie um den Aufbau von Reichweite. Sondern um den Aufbau von Beziehungen. Diese Beziehungen stärken die Bindung zu Kund:innen und Mitarbeitenden und verhelfen den Unternehmen zu einer einzigartigen Positionierung.

Community Management ist Beziehungsmanagement 

Online-Kurs Aufbau einer Online-Community

Online-Kurs Aufbau einer Online-Community

Wie Sie eine aktive Community planen, starten und wachsen lassen, um mit Ihrer Zielgruppe zu interagieren und Kunden zu gewinnen.

Das Motto „Wenn du es baust, werden sie kommen“ mag bei Kevin Costner funktioniert haben, aber bei den meisten Online-Communitys funktioniert dies nicht. Der Aufbau einer sehr aktiven und engagierten Community ist das Ergebnis einer sorgfältigen Planung, detaillierter Forschung und harter Arbeit.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Thema Community Management? Schreiben Sie mir gerne oder vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Erstberatung.

Tanja Laub

Senior Community Managerin