Zuweisung von Ressourcen in einer Community-Strategie
Community Management Strategie

Weisen Sie der Strategie Ressourcen zu

Seien Sie entschlossen, aber setzen Sie nicht alles auf eine Karte

Die Zuweisung von Ressourcen wird aufgrund der Kompromisse schmerzhaft sein.

Bereiten Sie sich und Ihre Anspruchsgruppen darauf vor, was passiert, wenn Sie Ihre Ressourcen neu zuweisen.

Sie sehen den Rückgang einiger Kennzahlen, die Sie verfolgen. Zugunsten der wichtigen Kennzahlen. Das ist zu erwarten und Teil des Strategieprozesses. Der Rückgang einer oder mehrerer Kennzahlen, sollte aufgrund der Gewinne bei den entscheidenden Verhaltensmetriken akzeptabel sein.

Seien Sie entschlossen, aber setzen Sie nicht alles auf eine Karte

Während Sie die Ressourcen zugunsten Ihrer Strategie entschieden umverteilen, müssen Sie die Community trotzdem am Laufen halten. Oder, anders gesagt. Eine Strategie sollte zwar der entscheidende Punkt sein, aber setzen Sie bei der Umsetzung nicht alles auf eine Karte. Es gibt noch andere Aufgaben, die Sie erfüllen müssen, damit Sie die strategischen Ziele erreichen.

Es ist wichtig, sich auf die Superuser zu konzentrieren. Aber wenn Sie 100 % Ihrer Ressourcen auf sie verwenden, werden Sie keine neuen Mitglieder mehr anlocken, um die natürliche Abwanderung der derzeitigen Mitglieder zu ersetzen.

Vielleicht helfen Sie den regulären Mitgliedern nicht mehr, die auf Antworten zu einfachen Fragen warten. Es wäre sinnlos, die ganze Zeit darauf zu verwenden, die Community zu vergrößern. Wenn es niemanden gibt, der die Fragen der Mitglieder beantwortet, nachdem Sie beigetreten sind.

Das ist ein todsicherer Weg, neue Mitglieder zu verprellen.

Zuerst die Ressourcen, dann die Taktiken 

Entscheiden Sie über Ihre Ressourcenzuteilung, bevor Sie festlegen, welche Taktiken Sie anwenden. Es ist verlockend, eine Taktik gut zu finden. Diese zuerst anzuwenden und alles andere darauf abzustimmen. Das ist ein Fehler. Es wird Sie dazu bringen, Taktiken auszuwählen, die Ihre Ressourcen nicht optimal ausnutzen.

Beginnen Sie an dieser Stelle damit, Ihre Ressourcen aufzuschlüsseln. Bevor Sie mit den Taktiken loslegen. Dies wird Sie später zwingen, die Taktiken so zu wählen, dass sie zu den verfügbaren Ressourcen passen. Anstatt die Ressourcen an die Taktiken anzupassen, die gut klingen.

(Sie können die Tabelle nach links und rechts scrollen, um alle Felder anzuschauen)

ZIELSTRATEGISCHE ZIELVORGABE
ZIELVORGABE 1 
(SZ 1)
ZIELVORGABE 2 
(SZ 2)
ZIELVORGABE 3 
(SZ 3)
Steigerung der Kundenzufriedenheit Steigern Sie das vorhandene Wissen. Indem bestehende Mitglieder, die hochwertige Inhalte erstellen, Ihr Wissen weitergegeben.
(Wenn Kunden mehr über ihre Produkte erfahren, werden sie zufriedener mit Ihnen sein.)      
Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der neuen Mitglieder, die eine Frage stellen, innerhalb von 15 % des derzeitigen Niveaus bleibt.
(Das hält neue Mitglieder, die Fragen haben in der Community und verhindert einen Mitglieder-Rückgang.)
Stellen Sie sicher, dass der Gesamtaktivitätsgrad der bestehenden Mitglieder innerhalb von 15 % bleibt.
(Dadurch wird das Aktivitätsniveau der Mitglieder, auf einem Niveau gehalten, das dem aktuellen Stand entspricht.)

STRATEGISCHE ZIELVORGABEWICHTIGKEITBUDGETZEITAUFMERKSAMKEITWOHLWOLLEN
Insgesamt100 %13.000 €40 Stunden pro Woche8 Gruppen-E-Mails pro Monat 100 % (dies können Sie spezifischen Beispielen zuordnen)
SZ1: Die Top-Beitragsersteller sollen sich wie eine überlegene, exklusive Gruppe von Insidern fühlen.65 %8.450 €26 Stunden pro Woche6 E-Mails pro Monat über Top-MitgliederProgrammierer, Designer, Freigabe des Chefs
SZ2: Die Mitglieder sollen sich weiterhin sicher fühlen, wenn sie Fragen stellen.15 %1.950 €6 Stunden1 Mail im Monat, die den Mitgliedern hilft Selbstbewusst zu denkenN / A
SZ3: Die Mitglieder sollen sich respektiert fühlen, wenn sie eine Frage stellen.10 %1.300 €4 Stunden1 Mail im Monat, die den Mitgliedern hilft sich respektiert zu fühlenN / A

Hier sehen Sie, wie sich das Ziel in drei strategische Zielvorgaben untergliedert. Diese wiederum lassen sich in drei Schlüsselstrategien unterteilen. Eine Strategie zielt auf die Mitglieder ab, die bereits qualitativ hochwertige Inhalte erstellen. Sie hat das Ziel, bei den Mitgliedern das Gefühl der Überlegenheit und Exklusivität zu verstärken. Eine weitere richtet sich an neue Mitglieder und garantiert, dass diese sich sicher fühlen, wenn sie Fragen stellen. Die Dritte sorgt dafür, dass sich die Mitglieder respektiert fühlen, wenn sie Fragen stellen. Dies führt dazu, dass die Mitglieder sich aktiv an Diskussionen beteiligen. 

Wir gewichten nun diese Strategien und weisen ihnen Ressourcen zu. Unsere Hauptstrategie zielt auf bestehende Beitragsersteller ab. Dafür stellen wir 65 % unserer Mittel bereit. Das bedeutet 8.450 € pro Monat, 26 Stunden pro Woche, 6 E-Mails pro Monat und unsere wichtigsten internen Vermögenswerte.

Die beiden anderen Strategien erhalten deutlich weniger Ressourcen. Sie werden feststellen, dass eine solche Zuweisung der Ressourcen dazu führt, dass Sie sich unwohl fühlen. Das ist eine gute Sache.

ZUSAMMENFASSUNG

  1. Verteilen Sie Ressourcen nicht dünn auf mehrere Strategien. Sondern weisen Sie Ressourcen entschieden zugunsten einer einzigen Strategie zu.
  2. Sie erzielen die besten Ergebnisse, wenn Sie den Großteil Ihrer Ressourcen darauf verwenden, die Dinge extrem gut umzusetzen.
  3. Setzen Sie nicht alle Ihre Ressourcen ein, um eine Strategie zu verfolgen. Halten Sie das Niveau von Wachstum und Engagement weiterhin relativ hoch.
  4. Ermitteln Sie, wie sich das Gesamtbudget, die Zeit, die Aufmerksamkeit und das Wohlwollen tatsächlich darstellen.
  5. Gewichten Sie Ihre Strategien nach dem Prozentsatz der Ressourcen, die Sie der Strategie zuweisen werden.
  6. Verwenden Sie diese Gewichtung, um Budget, Zeit, Aufmerksamkeit und interne Ressourcen zu verteilen.

Dieser Beitrag ist Teil des Kurses “Strategisches Community Management” in Kooperation mit FeverBee.

Sie haben weitere Fragen?

Schreiben Sie mir Newsletter abonnieren

Kurs Strategisches Community-Management

 

Community Management StrategieIhnen fehlt noch die richtige Community-Strategie? Sie wollen Ihre Ressourcen besser einsetzen? Viele Community-Manager verstricken sich bei ihrer täglichen Arbeit in kleinteiligen Aufgaben. Eine gute Strategie erlaubt Ihnen, den Großteil Ihrer Zeit auf die wirklich wichtigen Dinge zu verwenden.

Ähnliche Beiträge:

Die Komponenten eines strategischen Plans - Community Management

Die Komponenten eines strategischen Plans

Die Schlüsselelemente eines strategischen Community-Plans sind:  Ziele, gewünschtes Verhalten, Strategie, Taktiken, Aktionsplan, Optimierung.

 

Wert einer Community

Die Vorteile und der Wert einer Online-Community

Die Vorteile einer Online-Community variieren nach Art der Community: Kundenakquise, Reduzierte Marketing- und Kundendienstkosten, Customer Life Time Value, verbesserte Arbeitsleistung und soziale Rendite. 

 

Das Community Canvas ModellCommunity Canvas Model

Das Community Canvas unterteilt sich in drei Bereiche mit insgesamt 17 Themen. Die Mitte – das Herzstück bildet die Identität der Community, drum herum gruppieren sich dann die Erfahrungen aus Sicht der User und die Struktur der Community rundet das Modell ab.

 

0 Kommentare zu “Weisen Sie der Strategie Ressourcen zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Community Management Newsletter um keine Informationen mehr zu verpassen!




Nein, danke!