Die Komponenten eines strategischen Plans - Community Management
Community-Management Strategie

Die Komponenten eines stra‍tegischen Plans

In diesem Kapitel lernen Sie die Kernelemente eines strategischen Plans kennen.

Wenn wir über die Community-Strategie sprechen, sprechen wir in der Regel über den strategischen Plan.

Eine Community-Strategie ist ein Teil des strategischen Plans der Community.

Die strategische Planung ist ein Prozess. Bei diesem werden die allgemeinen Ziele definiert. Diese Ziele werden dann in das gewünschte Verhalten, das die Mitglieder aufzeigen sollen, übertragen. Anschließend wird eine Strategie (oder mehrere Strategien) entworfen, um diese gewünschten Verhaltensweisen zu erreichen.

Sobald die Strategie erstellt ist, legen Sie den besten Weg fest, um diese Strategie umzusetzen (Taktiken). Als Nächstes entscheiden Sie, wer, was und wann diese Taktiken ausgeführt werden (Aktionsplan). Zum Schluss überprüfen Sie die Erreichung der Ziele, messen diese und passen die Maßnahmen entsprechend an.

Kernelemente

Die Kernelemente eines strategischen Community-Plans setzen sich wie folgt zusammen: 

ZIELE. Das was die Organisation mit Hilfe der Community erreichen möchte.

ZIELVORGABEN. Die gewünschten Verhaltensweisen, für die Sie die Mitglieder brauchen, um dieses Ziel zu erreichen.

STRATEGIE. Bei der Strategie geht es um die Emotionen, die Sie bei den Mitgliedern verstärken, damit sie diese Verhaltensweisen zeigen.

TAKTIKEN. Taktiken sind die spezifischen Aktionsschritte, die Sie ausführen, um diese Emotionen zu verstärken.

PLAN. Ein Plan (oder Aktionsplan) legt fest, wer diese Taktiken ausführt, was erforderlich ist, um sie auszuführen und wann sie ausgeführt werden.

VERBESSERUNGEN. Dies ist der Prozess, bei dem Sie die Umsetzungen messen und analysieren, um kontinuierlich Verbesserungen durchzuführen. 

Beispiel eines strategischen Plans

Sie können verschiedene Wege einschlagen, um Ihr Ziel zu erreichen. Es gibt mehrere Strategien, um Ihre gewünschten Verhaltensweisen zu erlangen und viele Taktiken zur Umsetzung Ihrer Strategie. Lassen Sie uns diese zu einem Beispiel zusammenführen.

Das übergeordnete Geschäftsziel könnte darin bestehen, die Kundenbindungsrate einer Softwareplattform zu erhöhen. Die Abteilung für Kundenerfolg kann dies realisieren, indem sie eine Community aufbaut. In der Community können hilfreiche Ratschläge zur besseren Nutzung der Plattform geteilt und so der wahrgenommene Wert des Produkts erhöht werden.

Das ZIEL der Community ist es, die Kundenbindung zu erhöhen.

Das GEWÜNSCHTE VERHALTEN ist es, die Mitglieder dazu zu bringen, ihre besten Ratschläge zur Nutzung des Produkts zu teilen.

Die STRATEGIE besteht darin, die Top-Nutzer, die die besten Ratschläge geben, in Vorbilder zu verwandeln. So dass sie andere anspornen, diese Mitglieder nachahmen zu wollen.

Die TAKTIKEN sind regelmäßige Interviews mit den Top-Mitgliedern, Webinare mit den Top-Nutzern, die Einladung dieser Top-Nutzer zum Sprechen bei Veranstaltungen oder das Einfliegen in die Zentrale zu besonderen Veranstaltungen und Vorabinformationen.

Im AKTIONSPLAN sind dann die Kosten für die Durchführung dieser Interviews und Aktivitäten festgelegt. Darin steht, wer am besten geeignet ist, die Taktiken durchzuführen, wann sie durchgeführt werden und welche Schritte erforderlich sind, um sie besonders gut durchzuführen.

Schauen Sie, wie alles zusammenpasst. Achten Sie auch darauf, wie die Strategie funktioniert. Indem wir den Großteil unserer Ressourcen dafür einsetzen, Vorbilder zu kreieren und das Gefühl der Eifersucht (oder Bewunderung) zu verstärken, nehmen wir Ressourcen von anderen Bereichen und anderen Mitgliedern weg. Das bedeutet, dass Sie dem Risiko ausgesetzt sind, dass dieser Bereich scheitern könnte. Andere Bereiche hätten diese Ressourcen besser nutzen können.

In den nächsten Kapiteln werden Sie mehr über Community-Ziele, Zielvorgaben und Strategie-Arten, erfahren.  

Zusammenfassung

  1. Eine Community-Strategie erhält die meiste Aufmerksamkeit, ist aber nur ein Teil des strategischen Plans.
  2. Ein strategischer Plan besteht aus den Zielvorgaben (gewünschte Verhaltensweisen), einer Strategie, Taktiken, einem Aktionsplan und dem Optimierungsprozess (messen, analysieren, verbessern).

Dieser Beitrag ist Teil des Kurses „Strategisches Community Management“ in Kooperation mit FeverBee.

Sie haben weitere Fragen?

Schreiben Sie mir Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge:

 

Das Community Canvas ModellCommunity Canvas Model

Das Community Canvas unterteilt sich in drei Bereiche mit insgesamt 17 Themen. Die Mitte – das Herzstück bildet die Identität der Community, drum herum gruppieren sich dann die Erfahrungen aus Sicht der User und die Struktur der Community rundet das Modell ab.

Community Manager Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Community-Manager: Die wichtigsten Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Was gehört zum Berufsfeld eines Community Managers und wie unterscheiden sich die Berufsbilder?

Community-Software: Welche ist die richtige für eine unternehmenseigene Plattform?

Plattform Community Software AuswahlGrundsätzlich gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, die sich in Aufwand, Kosten und Individualisierungsmöglichkeiten erheblich unterscheiden. User stehen dem Kontakt mit unternehmenseigenen Plattformen offen gegenüber. Das Unternehmen hat aber meist nur eine Chance für einen guten ersten Eindruck.

 

0 Kommentare zu “Die Komponenten eines stra‍tegischen Plans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.