8. Isabelle Schütz: Kundenbeteiligung in der Produktentwicklung – Die Allianz Zukunftsgestalter

von | 11. Jun 2024 | Einhorn und Glitzer

Zuletzt geändert am 11. Juni 2024

“Kein Tool ist so schnell wie diese Community. Community Management ermöglicht es, mit den Kunden effektiv und schnell in den Austausch zu gehen, eben eine Kommunikation auf Augenhöhe.”

Direkt zum Podcast

Shownotes

Takeaways

Die Allianz nutzt ihre Community “Die Allianz Zukunftsgestalter”, um die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe und Kunden zu verstehen und darauf basierend Produkte zu entwickeln. Über kurze Umfragen und Diskussionsforen können die verschiedenen Fachabteilungen der Allianz schnell qualitatives Feedback einholen, was die Produktentwicklung erheblich beschleunigt. “Also ohne, dass es ein konkretes Produkt gibt, probieren wir erstmal die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und vielleicht aufgrund dessen dann ein passendes Produkt oder einen passenden Service zu entwickeln. Und dafür ist halt die Plattform, die Kunden -Community, prädestiniert.”

Transparenz und Vertrauen in Communities

Isabelle erklärt, wie wichtig Transparenz und kontinuierliche Feedbackschleifen in Communities sind. Diese verbessern nicht nur die Produktqualität, sondern stärken auch das Vertrauen und die Bindung der Kunden. Unternehmen, die ihre Kunden aktiv einbinden, profitieren von wertvollen Insights und stärken gleichzeitig die Kundenbindung. Die Mitglieder der Community sind intrinsisch motiviert, da ihnen die Teilnahme das Gefühl gibt, etwas mitentscheiden zu können. Sie fühlen sich einbezogen, da die Allianz ihnen durch die Transparenz und das Feedback zeigt, dass ihre Meinung zählt.

Was es mit einer regelmäßigen Community Bereinigung auf sich hat

Eine Community-Bereinigung findet bei der Allianz alle paar Jahre statt. Dabei werden inaktive Mitglieder entfernt, was dazu führt, dass die Aktivitätsraten wieder steigen. Es ist besser, Wert auf Qualität zu legen und eine kleinere Zahl aktiver Mitglieder zu haben, als viele inaktive, mit denen keine Zusammenarbeit und Austausch möglich ist. Diese Bereinigung führt zu einer höheren Nutzeraktivierung innerhalb der Community.

Hilfreiche Tipps zur Nutzeraktivierung

Eine effektive Methode aus Isabelles Erfahrung ist die Einführung eines neuen Themas jeden Montag. Dies sorgt dafür, dass die Community-Mitglieder regelmäßig etwas zu tun haben und abwechslungsreiche Inhalte geboten bekommen. Es ist wichtig, die Kommunikation auf Augenhöhe zu führen, indem auf jeden Beitrag und jede Rückfrage reagiert wird. Dies zeigt den Mitgliedern, dass ihre Beiträge wertgeschätzt werden, und fördert einen respektvollen und interaktiven Dialog. Darüber hinaus kann die Verbindung der Online- und Offline-Welt durch Nutzertreffen die Aktivierung der Nutzer weiter stärken. Die Mitbestimmung der Community bei der Entscheidung über die Treffpunkte und die Gestaltung der Highlights dieser Events fördert das Gefühl der Partizipation und stärkt die Gemeinschaft durch Co-Creation.

Die Allianz Ambassadors

Die Allianz Ambassadors sind Corporate Influencer, deren primäre Plattform LinkedIn ist. Sie bieten realistische Einblicke in die Arbeitswelt bei der Allianz und zeigen durch ihre persönliche und fachliche Vielfalt, dass ein Versicherungsunternehmen alles andere als langweilig und verstaubt ist. Unter dem Hashtag #allianzambassadors verleihen die Allianz-Mitarbeitenden der Firma ein Gesicht nach außen, indem sie authentische und vielfältige Einblicke in ihren Arbeitsalltag und die Unternehmenskultur geben.

Die 3 wichtigsten Tipps von Isabelle:

  1. Entwickle ein klares Konzept und eine durchdachte Strategie, die den Sinn und Zweck der Community definiert. Stelle sicher, dass alle Stakeholder einbezogen werden und die Rahmenbedingungen für die Zielgruppe stimmen.
  2. Führe regelmäßig ein neues Thema ein, um kontinuierliche Aktivität und Abwechslung zu gewährleisten. Reagiere auf jeden Beitrag und jede Rückfrage, um Wertschätzung zu zeigen und einen respektvollen Dialog zu fördern.
  3. Investiere in Community-Management, denn es erfordert Expertise und Zeit,  um eine effektive und nachhaltige Interaktion mit der Community sicherzustellen.

Sie haben Fragen zum Thema Community Management? Dann melden Sie sich bei mir: Kontakt

Danke an 

Diesen Beitrag teilen

der Community-Management-Podcast

Einhorn & Glitzer – hier direkt anhören

Weitere Themen dieser Kategorie

5. Aktivierung der Nutzer

5. Aktivierung der Nutzer

Die dauerhafte Aktivierung der Nutzer ist eine der größten Herausforderungen im Aufbau von Communities. Es ist nicht so schwer zu Beginn oder zwischendrin immer mal wieder einen Peak zu erreichen. Doch die dauerhafte und langfristige Aktivierung der Mitglieder ist...

1. Ein Publikum ist keine Community

1. Ein Publikum ist keine Community

Überall hören wir den Begriff „Community“, doch wird er oft falsch verwendet. Im Podcast tauchen wir tief in die Welt der echten Communities ein. Direkt zum Podcast: Spotify Apple Amazon Shownotes: Was ist eine Community ⁠⁠Schritt für Schritt zur eigenen Community...

Newsletter abonnieren

Monatlich neueste Erkenntnisse und Tipps rund um das Thema Community Management

Datenschutz

Erfolgreich abonniert!