Ressourcenzuweisung Community Management
Community Management Strategie

Welche Ressourcen haben Sie zur Verfügung?

Es gibt vier Hauptressourcen: Budget, Zeit, Aufmerksamkeit, internes Wohlwollen

Der Hauptgrund eine Strategie zu erstellen, ist es, Ressourcen zuzuweisen, um so relevante Ergebnisse zugunsten Ihrer Zielvorgaben zu erreichen.

Sie können viele spannende Optimierungen in Ihrer Community vornehmen. Über diese Art von Optimierungen wird oft auf Konferenzen, in Webinaren und in Blogbeiträgen gesprochen. Sie können helfen. Aber nur bis zu einem gewissen Grad. Letztendlich beeinflusst Ihre Leistung in jedem einzelnen Bereich, wie viele Ressourcen Sie haben, die Sie diesem Bereich zuweisen.

Das bedeutet, wir müssen wissen, welche Ressourcen wir bereitstellen können. 

Es gibt vier Haupt-Ressourcen:

1 Community Management

ZEIT. Bis auf wenige Ausnahmen gilt: Je mehr Zeit Sie mit der Aufgabe verbringen, desto besser ist das Ergebnis. Mit mehr Zeit können Sie mehr Ideen generieren. Mehr recherchieren. Bessere Beziehungen aufbauen. Die Extra-Meile gehen, wenn etwas wichtig ist, und so weiter. 

Wie Sie Ihre Zeit und die Zeit Ihres Teams verteilen, liegt in Ihrer Hand. Ein Teil Ihrer Zeit wird durch Meetings und bestehende Verpflichtungen in Anspruch genommen. Schätzen Sie, dass circa 60 % der Zeit aller Einzelpersonen, die Vollzeit in einer Community arbeiten, für Tätigkeiten in der Community aufgewendet werden können. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Zeit der Freiwilligenarbeit mit einbeziehen. Diese variiert. Aber Sie können sie auf Grundlage der aktuellen Zeit, die Freiwillige in Ihrer Community tätig sind, berechnen. Aber Zeit ist nicht die einzige Ressource, die Sie einsetzen.

2 Community Management

AUFMERKSAMKEIT DES PUBLIKUMS. Durch große Aktionen und Werbung, bringen Sie die Mitglieder vielleicht einmal im Monat dazu, ein bestimmtes Verhalten zu zeigen. Aber dies funktioniert nicht einmal pro Woche. In Bezug auf die Aufmerksamkeit des Publikums gilt das Gesetz der abnehmenden Rendite. Jede Nachricht hat einen geringeren Effekt. Die Aufmerksamkeit des Publikums ist begrenzt und somit eine wertvolle Ressource.

Dies ist eine variable Metrik. Im Wesentlichen kommt es darauf an, wie oft Sie mit Ihrem Publikum kommunizieren können, bevor es abschaltet. Sie können die Öffnungs- und Abmelderaten von E-Mails überprüfen, um dies besser nachzuvollziehen. Es kann auch darum gehen, wie viele große Ankündigungen Sie machen können.

3 Community Management

BUDGET ODER GELD. Obwohl verschiedene Budgets auf magische Weise erscheinen und verschwinden können, nehmen wir an, dass das Budget eine feste Größe ist. Wenn Sie ein beliebiges Budget zur Verfügung haben, können Sie wählen, wann und wo Sie es ausgeben möchten. Dies kann für Dienstleister sein, die Ihnen bei der Erfüllung Ihrer Aufgabe helfen. Für kostenpflichtigen Supportservice oder andere sonstige Kosten, wie die Durchführung von Veranstaltungen. Oft ist dies entscheidend dafür, ob eine Reihe von Blogbeiträgen oder ein professionell gestaltetes Buch veröffentlicht wird. Sie können genauso einfach ein Buch selbst veröffentlichen, das die Leute kaufen, wenn Sie sich einen Redakteur / Designer usw. leisten können.

Es ist nicht immer einfach, ein Budget zu planen. Oftmals erteilt Ihr Chef keine Freigabe, bevor er weiß, wofür genau das Budget ausgegeben wird. Versuchen Sie, herauszufinden, ob es Möglichkeiten für ein variables Budget gibt. Das Sie flexibel für wichtige Ziele ausgeben können.

4 Community Management

INTERNES WOHLWOLLEN. Dies bezieht sich auf eine Reihe von materiellen oder immateriellen Vermögenswerten innerhalb des Unternehmens. Beispielsweise die Möglichkeit, einen Entwickler zu bitten, Ihnen bei der Programmierung der Software zu helfen, die Sie benötigen. Oder einen Designer, der Ihnen bei der Gestaltung von Inhalten für die Community hilft. Internes Wohlwollen kann sich auch auf die Dauer beziehen, die das Unternehmen Ihnen zur Verfügung stellt, um den Erfolg der Community nachzuweisen. Es kann dem Vertrauen der Organisation zuwiderlaufen, Sie Dinge tun zu lassen, die das Unternehmen als riskant empfindet.

Es ist schwierig, interne Ressourcen und Ihren Zugriff darauf einzuordnen. Wenn Sie die umfangreiche Unterstützung Ihres Vorgesetzten haben, können Sie davon ausgehen, dass Sie, bei guten Ideen, die interne Ressourcen zur Erreichung Ihrer Ziele nutzen können.

Beispiel: Begrenzung und Zuweisung

Ein Beispiel zur Begrenzung und Fragen der Zuweisung ist unten dargestellt:

ENDLICHE RESSOURCENBEGRENZUNGZUWEISUNG
ZEIT Dies ist die Gesamtdauer, die Sie und Ihr Team für ein einzelnes Projekt aufwenden können.Was müssen Sie aufhören zu tun, um Ihre Zeit nach den oben genannten Prinzipien neu zu verteilen?
AUFMERKSAMKEITDies ist die Aufmerksamkeit, die Ihr Publikum der Community widmen wird.Was benötigen Sie, damit Sie die Aufmerksamkeit der Mitglieder nicht mehr fördern / lenken müssen?
GELD   Dies ist jedes Budget, das Sie innerhalb der Community bereitstellen müssen.Welche Ausgaben müssen Sie stoppen, um in den oben genannten Bereichen investieren zu können?
INTERNES WOHLWOLLENSo viel Zeit und Raum ist das Unternehmen bereit, Ihnen für riskante Pläne zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört auch die Freigabe interner Ressourcen für die Entwicklung Ihrer Ideen.Welches sind die Hauptrisiken, von denen Sie Ihr Unternehmen überzeugen müssen, dass sie diese durchführen dürfen?
Was werden Sie mit dem vom Unternehmen bereitgestellten Kapitel machen?

Dies ist keine umfassende Liste von Ressourcen und Sie können wahrscheinlich eigene hinzufügen. Dies sind jedoch die häufigsten Ressourcen, über die Sie verfügen können. Sie entscheiden jeden Tag, wie Sie diese Ressourcen in Ihrer Community einsetzen.

Weisen Sie Ihre Ressourcen zu

Als Erstes ordnen Sie die verfügbaren Ressourcen zu: Ihr Budget, Ihre Zeit, die Aufmerksamkeit des Publikums und das interne Wohlwollen (Zugang zu internem Kapital, nicht ausschließlich monetär).

RESSOURCE GRENZE
BUDGET 13.000 €
ZEIT 40 Stunden pro Woche
AUFMERKSAMKEIT8 E-Mails pro Monat
INTERNES WOHLWOLLENProgrammierer, Designer, Freigabe des Chefs, Bereitschaft des CEO, sich zu engagieren

An dieser Stelle sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, welche Ressourcen Sie bereitstellen müssen. Jetzt müssen Sie nur noch wissen, wie Sie sie zuordnen können.

ZUSAMMENFASSUNG

  1. Sie haben zur Erreichung Ihrer Strategie vier Hauptressourcen zur Verfügung: Zeit, Aufmerksamkeit, Geld und internes Wohlwollen.
  2. Zeit ist die Gesamtzeit, die Sie für Community-Projekte aufwenden können.
  3. Aufmerksamkeit ist die Anzahl der Nachrichten, die Sie an Ihr Publikum senden können, bevor Müdigkeit einsetzt.
  4. Geld ist das Gesamtbudget, das Sie in die Community investieren können (einschließlich der Gehälter der Mitarbeiter).
  5. Internes Wohlwollen sind, Zeit und Raum, die das Unternehmen Ihnen zur Verfügung stellt, um riskante Ziele zu verfolgen oder Zugang zu wichtigen Ressourcen (IT, usw.) zu erhalten.

Dieser Beitrag ist Teil des Kurses „Strategisches Community Management“ in Kooperation mit FeverBee.

Sie haben weitere Fragen?

Schreiben Sie mir Newsletter abonnieren

Kurs Strategisches Community-Management

 

Community Management StrategieIhnen fehlt noch die richtige Community-Strategie? Sie wollen Ihre Ressourcen besser einsetzen? Viele Community-Manager verstricken sich bei ihrer täglichen Arbeit in kleinteiligen Aufgaben. Eine gute Strategie erlaubt Ihnen, den Großteil Ihrer Zeit auf die wirklich wichtigen Dinge zu verwenden.

Ähnliche Beiträge:

Die Komponenten eines strategischen Plans - Community Management

Die Komponenten eines strategischen Plans

Die Schlüsselelemente eines strategischen Community-Plans sind:  Ziele, gewünschtes Verhalten, Strategie, Taktiken, Aktionsplan, Optimierung.

 

Wert einer Community

Die Vorteile und der Wert einer Online-Community

Die Vorteile einer Online-Community variieren nach Art der Community: Kundenakquise, Reduzierte Marketing- und Kundendienstkosten, Customer Life Time Value, verbesserte Arbeitsleistung und soziale Rendite. 

 

Das Community Canvas ModellCommunity Canvas Model

Das Community Canvas unterteilt sich in drei Bereiche mit insgesamt 17 Themen. Die Mitte – das Herzstück bildet die Identität der Community, drum herum gruppieren sich dann die Erfahrungen aus Sicht der User und die Struktur der Community rundet das Modell ab.

 

Mein Herz schlägt seit 15 Jahren hauptberuflich für das Community Management – besonders für den Aufbau unternehmenseigener Plattformen. Community Management heißt für mich: Netzwerke aufbauen. Dialog fördern. Beziehungen stärken. Community Management ist für alle Seiten ein Gewinn. …wenn es strategisch durchdacht und engagiert umgesetzt wird. Ich berate Unternehmen dabei und schule die Mitarbeitenden, damit deren Community Management aktive Nutzer hervorbringt und unternehmerisch sinnvoll genutzt werden kann.

0 Kommentare zu “Welche Ressourcen haben Sie zur Verfügung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.