Verwenden Sie die richtige Taktik?

von | 29. Feb 2020 | Community Management, Strategie

Zuletzt geändert am 10. August 2022

Nachdem Sie die Ausführung der Taktik überprüft haben, ermitteln Sie, ob die Taktik selbst Ihnen hilft, Ihre Strategie zu erreichen. 

Dies zeigt, ob Sie die richtige Taktik anwenden.

Wenn Sie die Taktik gut ausführen, es aber keine klare Veränderung gibt, dann benutzen Sie wahrscheinlich die falsche Taktik, um Ihre Strategie zu erreichen.

Wenn Sie die Taktik schlecht ausführen, dann spielt es keine Rolle, was Sie tun. Es ist wahrscheinlich, dass Ihre Ergebnisse irgendwo zwischen beidem liegen. Das macht die Messung etwas schwieriger und noch wichtiger. Messen Sie den Grad, in dem die Taktiken die Strategie erfüllen.

Definieren Sie die Mess-Variablen

Wenn Sie wissen wollen, ob die Taktik die Strategie erfüllt, benötigen Sie zunächst einige Benchmarks, um die Strategie zu messen. Dies ist abhängig von der Strategie. Ihre Strategie kann sein, reguläre Mitglieder neidisch auf die Top-Mitglieder in der Community zu machen. Wir werden die Ziele später messen.

Die zu messenden Variablen können Folgendes beinhalten:

1 Community Management

VERÄNDERUNG DER EINSTELLUNG. Messen Sie, wie sich Mitglieder heute gegenüber Top-Mitgliedern fühlen und wie sie sich später fühlen.

2 Community Management

VERÄNDERUNG DER SOZIALEN NORM. Messen Sie, ob sich neue soziale Normen, die durch Interviews initiiert oder verschärft wurden, in der Gruppe verbreitet haben.

3 Community Management

VERÄNDERUNG DES SICHTBAREN VERHALTENS. Messen Sie, ob Top-Mitglieder häufiger erwähnt werden, da sie interviewt wurden.

Alle der oben genannten Punkte können darauf hinweisen, dass die Taktiken erfolgreich waren, um ihr Ziel zu erreichen.

An dieser Stelle schauen Sie auch nach einer Korrelation zwischen der gemessenen Veränderung und dem gewünschten Ergebnis.

Messen Sie die Auswirkungen der Taktiken

Sobald Sie wissen, was Sie messen müssen, wissen Sie auch, wie Sie es messen können. Oft bedeutet dies, dass wir zwei Messungen durchführen müssen. Einmal vor und einmal nach den Änderungen.

1 Community Management

VERÄNDERUNG DER EINSTELLUNG. Es gibt einige komplexe Methoden, um Einstellungen zu messen. Einige davon sind es wert, näher betrachtet zu werden. Höchstwahrscheinlich möchten Sie jedoch eine Vorher-Nachher-Umfrage durchführen, in der Sie nach der Einstellung gegenüber Top-Mitgliedern fragen. Vergleichen Sie dann die Vorher- und Nachher-Ergebnisse, um die Auswirkungen der Taktik zu überprüfen. Ein anderer Ansatz besteht darin, eine Stimmungsanalyse durchzuführen und zu sehen, wie die Menschen über das Problem vorher und nachher denken.

2 Community Management

VERÄNDERUNG DER SOZIALEN NORM. Messen Sie, ob die Taktik ein nachhaltiges neues Verhalten geschaffen hat. Von dem Sie glauben, dass es mit der Veränderung der Einstellung korreliert. Dieses Verhalten kann durch Erwähnungen eines bestimmten Satzes, einer bestimmten Art von Diskussion oder eines Mediums zum Austausch von Informationen gekoppelt werden.

3 Community Management

VERÄNDERUNG DES SICHTBAREN VERHALTENS. Messen Sie eine andere Verhaltensänderung, die eine Änderung der Einstellung widerspiegelt. Wenn das Ziel darin besteht, Neid hervorzurufen. Welches Verhalten lässt vermuten, dass es funktioniert? Dies können zum Beispiel andere Mitglieder sein, die dieses Verhalten ebenfalls ausführen. Oder erhöhte positive Erwähnungen der vorgestellten Mitglieder, und so weiter.

Anhand dieses Vorgehens erfahren Sie, ob die Strategie erfolgreich ist. Aber Sie sehen nicht, warum etwas funktioniert oder nicht.

Hat die Taktik die Veränderung verursacht?

Es ist nicht nur wichtig, zu messen, ob es im Zeitraum, in dem Sie Ihre Strategie umgesetzt haben, eine Veränderung gab. Sie möchten auch messen, ob die Änderung auf die von Ihnen ausgeführte Taktik zurückzuführen ist. Sie agieren nicht isoliert. Es gibt noch viele andere Variablen, die die Einstellungsänderung beeinflussen können. Ihr Unternehmen hat vielleicht seinen Kundendienst verbessert. Oder im gleichen Zeitraum eine neue Werbetaktik durchgeführt.

Als Nächstes messen Sie daher die Beziehung zwischen der von uns durchgeführten Taktik und den Verhaltensänderungen.

Analysieren Sie, warum etwas funktioniert

An dieser Stelle führen Sie meist eine einfache Korrelationsanalyse durch. Auf der einfachsten Ebene ist dies wirklich leicht durchzuführen. Sie verwenden die Metriken, die Sie zuvor aus der taktischen Analyse gesammelt haben. Zum Beispiel die Reichweite, Ansichten. Und zusätzlich die Metriken aus Ihren Umfrageergebnissen, um zu sehen, ob diese miteinander korrelieren.

Sie können dies mit der =CORREL Funktion in Excel oder Google Sheets durchführen.

Steigen und fallen beide Werte gleichzeitig im Laufe der Zeit?

Überprüfen Sie danach, wie positiv korreliert die beiden Werte sind. Wenn die Anzahl angeschauter Videos, gestellter Fragen oder die Dauer der Videobetrachtung ähnlich ansteigt, wie eine Änderung der Einstellung oder des Neides auf die Experten, dann kann dies auf eine Beziehung miteinander hindeuten.

Sie werden auch sehen, welche Taktiken am effektivsten sind. Zum Beispiel, welche Taktiken am engsten mit einer Erhöhung der Proxy-Metrik korrelieren, die Sie zur Messung der Strategie verwenden. Die Durchführung einer Korrelationsanalyse auf einfachster Ebene kann in Excel erfolgen.

Dies deutet darauf hin, dass sowohl das Anschauen des Videos als auch die Betrachtungszeit eine moderate und starke Korrelation mit der Emotion haben, die wir zu provozieren versuchen. Sie können auch eine Regressionsanalyse durchführen. Um anzugeben, wie sich eine wahrscheinliche Erhöhung einer Variablen auf eine andere auswirkt. Im Idealfall können Sie auch eine mehrfache Regressionsanalyse durchführen. Um den Einfluss der einzelnen Variablen auf den Faktor Neid und mögliche Überschneidungen zu ermitteln.

Sie können dies nun in Ihre Analyse einbeziehen, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

Führen Sie Verbesserungen durch

Jetzt können Sie anfangen, einige nützliche Annahmen darüber zu treffen, womit Sie mehr oder weniger Zeit verwenden sollen.

Beenden Sie die Taktiken mit niedriger Korrelation zum Erfolg der Strategie. Investieren Sie mehr Zeit in Dinge, die eine hohe Korrelation mit einer erfolgreichen Strategie aufweisen. Sie können auch überlegen, welche Taktiken die beste Wahl für Ihr Budget sind. Welche Taktiken haben eine hohe Korrelation zum Erfolg, erfordern aber nicht viel Zeit und Geld?

Noch einmal. Beginnen Sie damit, Ihre Zeit und Ressourcen so effektiv wie möglich einzusetzen. Es gibt immer alltägliche Aufgaben, die Sie erledigen müssen. Aber optimieren Sie den Rest rücksichtslos, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass Korrelationen keine Kausalität beweisen. Um die Korrelation nachzuweisen, müssen Sie ein Experiment durchführen und die Ergebnisse messen. Sobald Sie jedoch die Korrelation hergestellt haben, können Sie diese Metriken in Zukunft verfolgen. Somit sehen Sie, ob die Korrelation korrekt ist. Da Sie den Ressourcen mehr Zeit zuweisen. Je mehr Datenpunkte Sie haben, desto genauer werden Ihre Vorhersagen sein.

In der oben genannten Situation würden zusätzliche Investitionen in qualitativ hochwertigere Videos wahrscheinlich zu einem größeren Anstieg der Einstellungsänderung führen. Auf diese Weise können Sie mehr Zeit und Ressourcen auf die Suche nach einem besseren Videoredakteur und die Verbesserung der Produktionsqualität der Videos verwenden.

Dies ist eine klare, umsetzbare Verbesserung auf der Grundlage von Daten und eine logische Schlussfolgerung. Dies ist die Ebene, auf der Sie arbeiten möchten. Sie verwenden Ihre Daten, um effektive Entscheidungen zu treffen.

ZUSAMMENFASSUNG

  1. Um den Erfolg einer Taktik zu messen, müssen Sie feststellen, ob sich der emotionale Zustand der Mitglieder verändert hat. Dies kann durch Umfragen, Stimmungsanalysen oder sichtbares Verhalten gemessen werden.
  2. Messen Sie den aktuellen Status, bevor Sie die Strategie umsetzen. 
  3. Überprüfen Sie, ob es eine Änderung in Ihrer gewünschten Ausrichtung gegeben hat.
  4. Führen Sie eine Korrelationsanalyse durch. Um einen möglichen Zusammenhang zwischen den von Ihnen verfolgten Kennzahlen und dem gewünschten Strategiewechsel zu identifizieren. Regressions- und Mehrfachregressionsanalysen sind noch nützlicher.
  5. Verbringen Sie mehr Zeit mit Tätigkeiten mit starker Korrelation und weniger Zeit mit Tätigkeiten mit schwacher Korrelation.

Dieser Beitrag ist Teil des Kurses „Strategisches Community Management“ in Kooperation mit FeverBee.

Diesen Beitrag teilen

Sie haben Fragen?

Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Weitere Themen dieser Kategorie

Soziale Rendite

Soziale Rendite

Nicht jede Organisation, die eine Community aufbaut, hat ein klares Gewinnstreben im Sinn. Viele gemeinnützige Organisationen definieren den von der Community geschaffenen Wert als „alles, was dem Unternehmen hilft, seine Ziele zu erreichen“. Dies kann Folgendes...

Ist Community Management nur Social Media zweiter Klasse?

Ist Community Management nur Social Media zweiter Klasse?

Was ist der Unterschied zwischen Community Management, Community Building und Community Engagement? Wann sind Communities dazu bereit, mit Unternehmensinhalten zu interagieren? Mit welchen Formaten schafft man die besten Dialogmöglichkeiten? Diese Fragen habe ich mit...

Die Komponenten eines strategischen Plans

Die Komponenten eines strategischen Plans

Wenn wir über die Community-Strategie sprechen, sprechen wir in der Regel über den strategischen Plan. Eine Community-Strategie ist ein Teil des strategischen Plans der Community. Die strategische Planung ist ein Prozess. Bei diesem werden die allgemeinen Ziele...

Newsletter abonnieren

Monatlich neueste Erkenntnisse und Tipps rund um das Thema Community Management

Datenschutz

Erfolgreich abonniert!