Jahresrückblick 2022: Top 5 Blogbeiträge und Tipps für das Jahr 2023

von | 5. Dez 2022 | Community Management

Zuletzt geändert am 25. August 2023

Neben der Veröffentlichung des lernOS Leitfadens zu Jahresbeginn und weiteren persönlichen Highlights erhalten Sie nützliche Hinweise und Tipps für das kommende Jahr, mit deren Umsetzung Sie am besten jetzt beginnen.

Der Jahresendspurt hat auch im Community-Management begonnen: Letzte Aktivitäten sowie Maßnahmen für die eigene Community werden umgesetzt. Doch damit sollte Ihr Jahr nicht enden. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um sich über die Aktionen und Weiterbildungen für das kommende Jahr Gedanken zu machen.

Im Folgenden erhalten Sie ein paar nützliche Tipps, die Sie jetzt zum Jahresende in Angriff nehmen sollten. Außerdem erfahren Sie, welche Blogbeiträge in 2022 besonders erfolgreich und spannend waren.

lernOS: Ein Leitfaden für Community Management

Anfang dieses Jahres erblickte der lernOS Guide als Community-Projekt das Licht der Welt. Ein kleiner Arbeitskreis von sechs Personen aus verschiedenen deutschen Unternehmen hat in 2021 diesen Leitfaden aktualisiert.

lernOS Community Management soll unterschiedlichste Menschen aus den verschiedensten Community-Management-Bereichen ansprechen. Der Leitfaden fokussiert sich zwar auf interne Communities, kann von Ihnen aber auch für externe Communities adaptiert werden.

Nutzer und Nutzerinnen können entscheiden, ob sie sich in das Thema zunächst einlesen oder eine persönliche Lernreise mit einer Gruppe gleichgesinnter Community Manager beginnen. Der Leitfaden kann für beide Szenarien eingesetzt werden.

Sie wollen mehr über den Leitfaden erfahren? Dann werfen Sie einen direkten Blick auf die Seiten des lernOS Community-Managements-Leitfadens.

Haben Sie bereits einen Themen- und Aktivitätenplan für 2023 erstellt?

Jahresende heißt auch immer die Planung des neuen Jahres. Anregende Diskussionen und Interaktionen kommen auf Ihrer Community-Plattform von selbst zustande? Für Sie bedeutet das nicht, dass Sie sich als Community Manager einfach zurücklehnen. Denn nur eine durchdachte Nutzeraktivierungsstrategie macht ein dauerhaftes Engagement der Community-Mitglieder möglich.

Ein Themen- und Aktivitätenplan ermöglicht Ihnen intelligentes, strategisches und transparentes Arbeiten – in internen und externen Communities. Der Beitrag “So planen Sie die Aktivitäten für Ihre Community: Der Themen- und Aktivitätenplan” zeigt Ihnen, wie Sie bei der Entwicklung Ihres Plans Schritt für Schritt vorgehen können. Gerade das Ende des Jahres ist die beste Zeit, um den Themen- und Aktivitätenplan in Angriff zu nehmen. 

Sie lernen:

  • Was ist ein Themen- und Aktivitätenplan?
  • Die Ziele eines Themen- und Aktivitätenplans
  • Aufbereitung eines Themen- und Aktivitätenplans
  • Arbeiten mit einem Themen- und Aktivitätenplan

Ausbildungs- und Weiterbildungen 2023: Wie bilden Sie sich als Community Manager weiter?

Sie spielen mit dem Gedanken, sich im kommenden Jahr zu spezialisieren oder sich gezielt weiterzubilden? Ihre Auswahlmöglichkeiten bezüglich Ausbildungen und Weiterbildungen sind mannigfaltig:

  • Die Technische Hochschule Mittelhessen, die TU Dresden und die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bieten Studiengänge an, die auch das Thema Community Management behandeln.
  • Der Bundesverband Community Management ermöglicht Ihnen das Erlangen eines Zertifikats für Community Manager.
  • Zwischen zahlreichen Weiterbildungen können Sie über die Volkshochschule, IHK oder private Ausbildungsanbieter, wie die Social Media Akademie wählen.
  • Eine Übersicht meiner Schulungen, Workshops und Online-Kurse erhalten Sie auf dieser Seite: Community Management Schulungen

Doch es gibt nicht nur diese Wege, um sein Fachwissen auszubauen. Wichtiges Wissen, über das ein Community Manager heutzutage verfügen sollte, vermitteln auch eine Vielzahl von Büchern, deren Autoren Community-Management-Experten sind.

Vielleicht bevorzugen Sie das Audioformat für die Wissensaneignung? Dann gibt es eine Reihe von Podcasts, mit denen Sie in Sachen Community Management auf dem neuesten Stand bleiben. 

Sie sind neugierig und wissenshungrig geworden? Dann lassen Sie sich vom Beitrag “Ausbildung, Weiterbildung und Gehalt eines Community-Managers” inspirieren.

Rückblick 2022: Diese Blogbeiträge waren besonders spannend

Die folgenden Beiträge sind ein gutes Beispiel dafür, wie vielseitig und abwechslungsreich die Tätigkeit des Community Managers sein kann. 
Schließlich geht es nicht nur darum, mit der eigenen Community zu interagieren, es geht auch um die Rahmenbedingungen, die dafür erst geschaffen und später dann ständig optimiert werden müssen:

  • 13 Komponenten für Ihren individuellen Onboarding-Prozess
    Der Beitrag nennt Ihnen die wichtigsten Bestandteile für ein erfolgreiches Onboarding-Programm: Ihr individueller Onboarding-Prozess
  • Schritt für Schritt zur eigenen Community: So gelingt Ihnen der Aufbau einer Community
    Erfahren Sie, wie Sie mit dem Aufbau einer eigenen Community am besten starten: Schritt für Schritt zur eigenen Community
  • 90:9:1-Prinzip widerlegt: Worauf Sie stattdessen für die Einschätzung der Community-Aktivitäten achten sollten
    Erfahren Sie, was es mit dem 90:9:1-Prinzip und deren Schwächen auf sich hat und lernen Sie die neuesten The-Community-Roundtable-Studien (CRT) Studien aus den Jahren 2019 und 2022 kennen: So schätzen Sie Ihre Community-Aktivitäten ein
  • HateSpeech: Informieren und engagieren Sie sich gegen Hass im Netz
    Lernen Sie Initiativen, Quellen, Leitfäden und Hinweise kennen, die Ihnen den Umgang mit HateSpeech erleichtern: So engagieren Sie sich gegen den Hass im Netz
  • Community-Software im Überblick: Welche Lösung ist die richtige für Ihre Community?
    Lernen Sie die vielen technischen Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Community-Plattform aufbauen können, kennen: Die technische Lösung für Ihre Community-Plattform

Top 5: Die erfolgreichsten Blogbeiträge in 2022

Wofür sind Sie als Community Manager verantwortlich? Wie können Sie eine erfolgreiche Community Strategie festlegen? Warum ist es wichtig, eine interne Community zu haben? Diese und weitere Fragen haben die meistgeklickten Beiträge in 2022 für Sie auf meiner Website beantwortet. Darunter finden sich nicht nur allgemeine, sondern vor allem strategische Fragen, mit denen Sie sich als Community Manager täglich beschäftigen sollten.

  • Das Community Canvas Modell: Modell zum Aufbau von Communities
    Das Community Canvas unterteilt sich in drei Bereiche mit insgesamt 17 Themen. Die Mitte – das Herzstück bildet die Identität der Community, drum herum gruppieren sich dann die Erfahrungen aus Sicht der User und die Struktur der Community rundet das Modell ab: Das Community Canvas Modell
  • Wettbewerbsvorteil interne Communities – so nutzen Sie das interne Wissen Ihrer Mitarbeitenden
    Vernetzte Mitarbeitende, abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und Wissenstransfer sowie -aufbau – dies sind all die Vorteile, von denen Sie profitieren können, wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine interne Community aufbauen: Nutzen Sie das interne Wissen Ihrer Mitarbeitenden
  • Community Manager, die wichtigsten Aufgaben und Verantwortlichkeiten
    Lernen Sie das Berufsbild des Community Managers näher kennen. Finden Sie heraus, welche Tätigkeiten für diesen Job am wichtigsten sind: Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Was ist eine Community?
    Für den Begriff „Community“ gibt es viele unterschiedliche Definitionen. Um eine Community aufzubauen, ist es wichtig, die Varianten zu kennen und genau zu wissen, was Sie entwickeln wollen: Eine Community ist kein Publikum
  • Legen Sie Ihre Community Strategie fest
    Bei der Entwicklung einer Strategie spielen vor allem das Verhalten und die Motivation Ihrer Community-Mitglieder eine entscheidende Rolle. Lernen Sie, wie Sie diese beiden Aspekte ermitteln und in Ihrer Strategie richtig berücksichtigen: Community-Strategie 

Fazit: Vor Jahresende gibt es noch viel zu tun

Für Ruhe und Entspannung ist die Zeit noch nicht gekommen. Bevor Sie in die wohlverdiente Weihnachts- und Neujahrspause gehen, sollten Sie als Community Manager Pläne für das neue Jahr schmieden.

Mit einem bereits ausgearbeiteten Themen- und Aktivitätenplan starten Sie nicht nur entspannter in den Urlaub, sondern rutschen mit einem ähnlich erleichterten Gefühl in das neue Jahr.

Diesen Beitrag teilen

Sie haben Fragen?

Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Weitere Themen dieser Kategorie

Newsletter abonnieren

Monatlich neueste Erkenntnisse und Tipps rund um das Thema Community Management

Datenschutz

Erfolgreich abonniert!